Viertelfinalstimmen: „… wie eine mythische Figur aus einer Sage“


foto_nori n

Überschrift des Tages (FAZ):

Überrumpelungsfußball

Dogfood:

Wir haben keine Deutschlandfahne. Wir werden stattdessen gleich nach Abpfiff freudestrahlend und gröhlend das Grundgesetz übern Balkon halten.

Dülp:

Zwischen den Vorrunden-Spielen und diesem Viertelfinale lagen Welten. Und das trotz einem deckungsgleichen Spielermaterial.

Blumenau

Und Deutschland hat sich nicht durchgemogelt oder den Gegner mit Hauruck-Fußball plattgemacht (der ist seit der Revolution Klinsmann ja verboten und das zurecht), sondern mit spielerischen Mitteln gewonnen.
Und durch einen sehr speziellen taktischen Kniff ihres grandiosen Trainers Joachim Löw, den man irgendwo oben im Stadion wie hinter einer Milchglaswand sah, wie eine mythische Figur aus einer Sage, oder einen Charakter aus Twin Peaks.

Hansi Flick:

Ich hatte vor dem Spiel mit Joachim Löw gewettet, dass wir ein Tor nach einer Standardsituation machen.

Aus dem Liveblog:

Tobi – Ich glaub das ist eine Aufzeichnung von 2006…
dazzler – nee dann wäre der Rasen schöner

Kittyluka disst Christiano Ronaldo:

Freistoss von der Nummer 7. keine Ahnung wer das ist. geht daneben.

Oliver Fritsch:

Um es mit dem großen Fatih Terim zu sagen: Ich sende meine Liebe nach Basel.

Trainer Baade:

Afghanistan reklamiert Sieg für sich

Fixmbr:

Fazit: Die UEFA hat mal wieder dafür gesorgt, dass die Deutschen gewinnen. Die entscheidende Szene war das regelwidrige Ballack-Tor. Schiri, wir danken Dir!

Neue EU-Richtlinie im Guardian (via):

No Member State Shall Write Off The Germans.

carldavid:

und jetzt muss ich erstma Schweinis Alte googlen…


7 Antworten auf “Viertelfinalstimmen: „… wie eine mythische Figur aus einer Sage“”


  1. 1 Kittyluka 20. Juni 2008 um 8:28 Uhr

    Ach der war das…

  2. 2 Daniel 20. Juni 2008 um 15:17 Uhr

    Ich will nicht kleinlich sein, mir ist es nur aufgefallen, weil ich es auch immer falsch gemacht habe:

    Der Typ mit der 7 hat kein h im Vornamen.

  3. 3 Horst 20. Juni 2008 um 19:49 Uhr

    bei dem Link auf den Guardian (No Member State Shall Write Off The Germans): kann es sein, dass der Typ auf dem Foto Matt Damon ist und nicht Ballack? oder habe ich einen an der Schacke…

  4. 4 Spielmacher 20. Juni 2008 um 20:04 Uhr

    @Horst: Das ist definitiv „I‘m fuckin“ Matt Damon!

  5. 5 Horst 20. Juni 2008 um 20:06 Uhr

    ist das nur schlecht recherchiert, hat da ein Praktikant Misst gebaut oder Absicht?

  6. 6 Daniel 20. Juni 2008 um 20:54 Uhr

    Würd mich mal interessieren, wer da (zuerst!) den Fehler gemacht. Schon die AP bei der Betitelung des Bildes und dann der blinde Redakteur oder nur letzterer. Unglaublich ;-)

  7. 7 Daniel 20. Juni 2008 um 21:02 Uhr

    Ah…sieht nach Absicht aus: Siehe den Eintrag in der 80. Minute…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.