Vorbereitungstestspiele #4

Türkei – Finnland 2:0 (1:0) in Duisburg

Die Mannschaft von Trainer Fatih Terim überzeugte dabei in der ersten Halbzeit mit schnellem Offensivspiel, ließ aber nach dem Seitenwechsel deutlich nach. Vor 15.036 Zuschauern in der Duisburger MSV-Arena brachte England-Legionär Tuncay die Türken zur Freude ihrer zahlreichen Fans in Führung. Der Angreifer vom FC Middlesbrough verwertete eine Flanke von Sabri mit einer Direktabnahme (16.). Semih (88.) sorgte schließlich für den Schlusspunkt. […] Nach dem Seitenwechsel konnten die Türken um Mittelfeldspieler Hamit Altintop vom deutschen Meister Bayern München ihr Tempo aber nicht halten. Die Partie verflachte immer mehr.

Niederlande – Dänemark 1:1 (1:0) in Eindhoven

Elf Tage vor dem Auftaktspiel gegen Weltmeister Italien vergaben die Oranje-Stars einige hochkarätige Torchancen, zeigten aber gerade in der Offensive eine ansprechende Leistung. Großes Manko war bei der Mannschaft von Bondscoach Marco van Basten aber die mangelhafte Chancenverwertung. […] So sprang vor rund 25.000 Zuschauern in Eindhoven bis auf den Treffer von Ruud van Nistelrooy (29.) nichts Zählbares mehr heraus. […] Der niederländische Führungstreffer war aber umso sehenswerter. Nach einer Traumkombination über den Hamburger Mittelfeldregisseur Rafael van der Vaart, Wesley Sneijder und Arjen Robben erzielte van Nistelrooy sein 31. Tor im 60. Länderspiel. […] Dass es gegen die Dänen, die sich keineswegs versteckten, kein Torfestival gab, daran war van der Vaart nicht ganz unschuldig. So vergab der 25-Jährige drei hochkarätige Torchancen (19., 24. und 34. ). Aber auch Robben zeigte seine Schwäche im Abschluss (5. und 36.). Dennoch dürfte van Basten im Hinblick auf die Duelle in der „Todesgruppe“ gegen Italien, Frankreich und Rumänien nicht unzufrieden sein. Die Niederländer sprühten in den ersten 45 Minuten vor Spielfreude und deuteten ihr ganzes Potenzial an. Die Hintermannschaft um Verteidiger Joris Mathijsen präsentierte sich indes nicht immer sattelfest und hat noch ein wenig Nachholbedarf.

Russland – Serbien 2:1 (1:1) in Burghausen

In der 12. Spielminute verwandelte Pawel Pogrebnjak einen Strafstoß zum 1:0. Kurz danach musste der Stürmer von Zenit Sankt Petersburg das Feld wegen einer Verletzung verlassen. Seine Teilnahme an der EM ist jedoch durch die Blessur nicht bedroht. […] Fünf Minuten vor der Halbzeitpause nutzte der Stürmer von Herta BSC, Marko Pantelic, Fehler der indisponierten russischen Abwehr und traf zum Ausgleich. Doch gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte köpfte Roman Pawljtschenko den Ball nach einer Flanke unhaltbar für den serbischen Torwart Vladimir Disljenkovic ins Tor.


1 Antwort auf “Vorbereitungstestspiele #4”


  1. 1 Euromanie // Nachspiel Pingback am 06. Juni 2008 um 19:27 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.