Helmes, Jones, Marin – raus!

Das bedeutet: Odonkor, Trochowski, Borowski, Rolfes, Neuville und Lehmann bleiben.


20 Antworten auf “Helmes, Jones, Marin – raus!”


  1. 1 Spielmacher 28. Mai 2008 um 12:04 Uhr

    Bevor ich mich zu sehr darüber ärgere, warte ich erstmal die Begründung ab, warum Marin nicht, aber dafür Odonkor und warum Helmes nicht, aber dafür Neuville.

  2. 2 nolookpass 28. Mai 2008 um 12:09 Uhr

    Die wird wohl nicht kommen. Eher Löw-Gewäsch der folgenden Art:

    Die Entscheidung ist unserem Trainerteam sehr schwer gefallen. Es war eine Millimeter-Entscheidung, denn jeder der drei Spieler hätte es verdient gehabt, dem Europameisterschafts-Kader anzugehören. Dies ist keine Entscheidung gegen ihre Qualität, sie haben in dem Trainingslager auf Mallorca einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Patrick Helmes, Jermaine Jones und Marko Marin haben gute Perspektiven, nach der EM wieder im Kreis der Nationalmannschaft dabei zu sein und eine gute Rolle zu spielen.

    Und dfb.de ist schon wieder down.

  3. 3 abk 28. Mai 2008 um 12:56 Uhr

    schade

  4. 4 Easyfunk [welt-hertha-linke] 28. Mai 2008 um 13:01 Uhr

    Ich habe ja gewettet, dass David Odonkor Torschützenkönig wird. Die Quote war einfach zu verlockend…
    Aber immerhin hat er die erste Hürde genommen und ist im Kader!

  5. 5 Cujau 28. Mai 2008 um 13:30 Uhr

    Tja, angsthasig von Löw, der zahnlos zum Bettvorleger wird. Zumindest eine gewisse Konstanz in seiner Unlogik beweist der Bundestrainer.

    Kein Biss, kein Mumm die Entscheidung für Marin konsequent zu Ende zu führen. denn das wäre nur logisch, so einen jungen, heißen Typen mitzunehmen. jetzt fällt der erstmal in ein Psycho-Loch. Klar muss der nicht bedauert werden.

    Immerhin braucht Östererich jetzt keine Angst mehr zu haben; vor Neuville, vor Odonkor, vor dem zahnlosen Löw-en.

  6. 6 Spielmacher 28. Mai 2008 um 13:33 Uhr

    @Easyfunk: Odonkor hat doch bestimmt eine höhere Torschützenkönig-Quote als Time Hildebrand.

  7. 7 jonas 28. Mai 2008 um 16:01 Uhr

    voll idiotisch marin der hat gestern e sau gutes spiel gemach
    dodefür hät er besser neuwil oder wie der ausländer heist rausgeschmis

  8. 8 Spielmacher 28. Mai 2008 um 16:05 Uhr

    @jonas: Neuwil, oder wie der Ausländer heisst, kann aber dummerweise besser Deutsch als Du. Und so dumme Sprüche wie Du lässt er bestimmt auch nicht ab. Idiot.

  9. 9 Easyfunk [welt-hertha-linke] 28. Mai 2008 um 16:07 Uhr

    Oh Mann! Wie entblödent ist denn solch ein Kommentar, wie der von Jonas?!? Ist ja unerträglich. Aber das werden wir vor während und nach dem Turnier bestimmt noch öfter hören. Leider, leider.
    Aber gut, dass hier gleich adäquat drauf reagiert wird.

  10. 10 nolookpass 28. Mai 2008 um 16:40 Uhr

    Das ist, glaube ich, der richtige Moment, um noch mal auf das vertonte fußballpolitische Statement von Götz Widmann hinzuweisen.

  11. 11 Spielmacher 28. Mai 2008 um 16:43 Uhr

    Was mir gerade auffällt: Ein Zehn-Wort-Beitrag erreicht hier innerhalb von fünf Stunden zehn Kommentare, während unsere viel wortreicheren Kreationen ein unkommentiertes Dasein pflegen.

    Ich fasse mich von nun an kurz.

  12. 12 Trainer Baade 28. Mai 2008 um 16:46 Uhr

    Ich auch: Trochowski!

  13. 13 steffi 28. Mai 2008 um 18:41 Uhr

    … und ich ärgere mich kurz. auf marin hätt ich mich gefreut gehabt.

  14. 14 Easyfunk [welt-hertha-linke] 28. Mai 2008 um 20:54 Uhr

    @Spielmacher: Das ist die „hohe Kunst“: Der Leser fühlt sich in der Pflicht etwas beizutragen. Man kann so eine Seite ja nicht mit so wenigen Worten alleine stehen lassen. Wie sieht das denn aus?
    Stefan vom Blog G macht das auch so. Vielleicht nicht ganz so kurz, aber vom Prinzip her so.

    Edit: Warum wird denn jetzt moderiert? Gab’s weitere verbale Ausfälle?

  15. 15 nolookpass 29. Mai 2008 um 9:44 Uhr

    Ich finde auch, wir sollten diese neumodernsche Bloggerei mit diesem Beitrag beenden und uns schön oldschool ausschließlich in den Kommentaren weiter unterhalten.

  16. 16 gitti 29. Mai 2008 um 20:22 Uhr

    ich hoffe, dass die leute hier in österreich nicht auch so einen fahnen/patriotismus-komplex kriegen. das fahnen-fieber und das nächtelange gehupe bei der wm war echt nervig.

  17. 17 Spielmacher 29. Mai 2008 um 21:08 Uhr

    @Easyfunk: Also erstmal wundert mich, dass Du Deine Kommentare editieren kannst. Und moderiert wird von uns eigentlich nichts, höchstens nachträglich gelöscht, wenn was durchgerutscht ist, das uns nicht gefällt.
    Viele Kommentare landen auch in der Warteschleife, wo wir sie erstmal freigeben müssen.

  18. 18 Easyfunk [welt-hertha-linke] 29. Mai 2008 um 21:21 Uhr

    Klasse, oder? Ich habe da so einen kleinen Button „edit“ wenn ich einen Kommentar geschrieben habe. Die ersten kamen auch alle durch. Doch dann hieß es von höchster Stelle: „Ihr Kommentar muss noch moderiert werden!“. Schreck lass nach, dachte ich. Und nutzte gleich mal die Editierfunktion. Ach, was ist das nur für eine verwunderliche Technik-Welt…

    Edit: Edit geht immer noch ;-)

  19. 19 nolookpass 29. Mai 2008 um 22:01 Uhr

    Wenn Schindluder mit der 30-Minuten-nach-Kommentar-Editierfunktion getrieben wird, wird das Plugin wieder ausgestöpselt!

    Edit: Edit.

  20. 20 Spielmacher 29. Mai 2008 um 22:05 Uhr

    Ich sollte wohl mal öfter ins Backend des Blogs gucken. Ich verpasse die ganzen guten Features.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.