„Curb His Behaviour“

Die 12 Schiedsrichter der EURO 08, unter ihnen der Deutsche Herbert Fandel, halten zur Stunde ein Schiedsrichtercamp in Regensdorf / Schweiz ab, wo sie von Vertretern der UEFA instruiert und geschult werden. Für bestimmte Spielsituationen soll es bei der EURO 08 festgelegte Handlungs- und Sanktionsanweisungen geben, um innerhalb des Spiels mehr Respekt zwischen den Akteuren herzustellen.

So können „spontane Frustreaktionen“ zwar akzeptiert werden, jedoch ziehen protestierende Gesten und Wortmeldungen rigorose Sanktionen nach sich. Die Schiedsrichter sollen speziell das Schubsen und Zerren vor Standardsituationen, Schwalben und die sogenannte Rudelbildung durch Strafen bekämpfen. Der illegale Einsatz von Ellenbogen und Armen soll konsequent mit Rot bestraft werden.

Auch die Trainer dürfen sich Reklamieren und Diskutieren mit den Offiziellen nicht erlauben. Die BBC zitiert die UEFA dazu mit dem schönen Satz: „If a coach openly criticises the referee, action will be taken to curb his behaviour“.

[via]