Fußballmusik #10 – Nelly Furtado: Forca

Was lief denn bitteschön zur letzten EM? Forca. Nun ja. Es fehlt derart die Basstrommel, dass einem nach zweieinhalb Minuten portugiesischer Powerfolklore ganz wuschig wird vor lauter Warten auf den ersten ordentlichen Drummer-Bumms. Kommt aber nicht. Schade, dass Timbaland das Fräulein Furtado erst später unter seine Frickel-Fittiche genommen hat, das wäre vielleicht was geworden.

Bleibt die Optik: Die Nelly wackelt hier und schüttelt da, im Hintergrund erklettert sich ein Bub den von einem schmuddeligen lissabonesischen Hinterhof entführten Ball. Keine Spielszenen, kein Tornetzgezappel, keine Fans. Nur Klettersport. Fazit: Zu Recht schnell wieder vergessen.