Euro ohne Beckmann


foto_flickr

Halleluja.

Nicht mehr im Kommentatoren-Team ist damit aber Reinhold Beckmann, der bei der WM 2006 noch das Endspiel kommentieren durfte. Er bleibt aber trotzdem im EM-Team der ARD und wird bei drei Spielen als Stadionmoderator vor Ort sein.

Hat diese Aktion zur WM also offenbar nachträglich noch gewirkt. Und des Herrn Beckmann Liebe zum Schönen Spiel darf er nun am Spielfeldrand austoben.

Und mit der Begeisterung des Heranwachsenden für die Establishment-Stürmer vom Niederrhein wurde der Fußball endgültig zu mehr als meiner Lieblingsbeschäftigung. Er wurde ein Lebensgefühl. Und ein Gefühl von Liebe.

Ansonsten der übliche Tross:

= Lierhaus für das charmante Pas-de-deux-Nachspiel mit Löw
= Netzing & Deller für das unoriginellste Duo seit Haunzle & Kieser
= Bartels & Simon für infotainige Kommentare bar jeder blöden Sach- & Fachanalytik